Thomas Fürbaß & Hermann Dischinger: Struwwlpeder nur für Erwachsene

Struwwlpeder nur für Erwachsene
10,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

  • 978-3-96308-090-6
Cover: Hardcover
Seitenanzahl: 72 Seiten
Band-Nr.: Lindemanns Bibliothek Band 362
Als der Struwwelpeter 1845 erstmals erschien, hat sein Autor, Dr. Heinrich Hoffmann, wohl selbst... mehr

Als der Struwwelpeter 1845 erstmals erschien, hat sein Autor, Dr. Heinrich Hoffmann, wohl selbst nicht mit dessen fulminantem Erfolg bis in unsere Tage hinein gerechnet. Bereits 1876 erschien die 100. Auflage und viele weitere folgten. Vor allem im letzten Jahrhundert wurde der Struwwelpeter in andere Sprachen – aber auch in verschiedene deutsche Dialekte – „übersetzt“. Auch Hermann Dischinger hat den Struwwelpeter in seinen Dialekt geholt, sodass er als „Badischer Struwwlpeder“ inzwischen in zweiter Auflage bei Lindemanns erscheinen konnte. Schon bald nach diesem „Struwwlpeder“ wurde Dischinger klar, dass es Zeit für ein Update ist, eine aktuelle Version, die jedoch nicht nur lustig ausfallen würden, sondern zeitkritisch – und deswegen auch drastisch, keineswegs mit drolligen Bildern – sondern mit zeitgenössischen Karikaturen. Es entstanden Geschichten für Erwachsene, Skandalgeschichten. Denn es ist ein Skandal, wenn in einem der reichsten Länder der Welt der Inhalt von Mülleimern bei vielen Obdachlosen zum Lebensunterhalt beitragen muss; wenn Kindesmisshandlungen fast täglich vorkommen; wenn falsche Ernährung zur Fettsucht und zu Krankheiten führt; wenn Respektlosigkeit in der Gesellschaft in vielerlei Weise in kaum zu ertragendem Maße zunimmt; wenn Drogensucht Menschen kaputt macht und wenn das Auseinanderklaffen von Arm und Reich gesellschaftliche Missstände generiert, aber nicht löst.

 

Hermann J. Dischinger (1944–2020), in Östringen geboren. Nach dem Studium der Anglistik, Theologie und Philosophie in Freiburg und München kehrte er in seinen Geburtsort zurück, wo er am Leibniz-Gymnasium-Östringen unterrichtete und seit seiner Pensionierung wohnen bleibt. Dischinger ist vielfacher Preisträger von Mundartwettbewerben. Durch zahlreiche Lesungen und Benefizveranstaltungen, nicht zuletzt durch insgesamt 19 Bücher – darunter auch sein Badischer Struwwlpeder (2. Auflage) –, ist er über die Region hinaus bekannt.  Der „Struwwlpeder für Erwachsene“ ist sein letztes Buch. Es wurde veröffentlicht, als er schon schwer erkrankt war.

Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen